Mittwoch, 8. September 2010

Es weihnachtet...




Hallo Ihr Lieben,
ja mich gibt´s auch noch. Still und heimlich linse ich im Moment in Eure Blogs, wenn es meine Zeit erlaubt. Aber selbst komme ich grad selten zum Bloggen.

Aber heute nehme ich mir einfach mal die 10 Minuten und schreibe einen kleinen Post.

Wisst Ihr eigentlich, womit ich vor Jahren, nach einem richtigen Tief, meine kreative Ader widerbelebt habe? Mit Scrapbooking...
Damals habe ich mit Karten angefangen, die mir dann Ratz-Fatz aus der Hand gerissen wurden.
Als ich dann meine "Antiquitätenliebe" entdeckte, rückte das Scrappen völlig in den Hintergrund...
...bis vor ein paar Tagen, als mich eine liebe Freundin bat, ihr für ihr Kinderklamottengeschäft doch bitte, bitte ein paar Anhänger für´s Weihnachtsgeschäft zu machen...

Schaut mal oben, sind die nicht süüüüß?

Und was soll ich sagen, es macht immer noch riesigen Spaß und ich werde Euch hier bestimmt demnächst noch ein paar andere Werke zeigen.

Ich wünsche Euch, trotz Regen, noch eine kreative Restwoche.


Kommentare:

  1. Du schreibst so nett!!! Die Anhänger sind wirklich niedlich. Papiergestaltung liegt mir persönlich so gar nicht, aber was soll man machen. Vielleicht schaffst Du ja mal in einer Blogrunde bei mir vorbeizuschauen. Ich würde mich freuen, lese aber auf jeden Fall bei dir weiter.

    GLG Sylke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, sehr schönes Blog!Sehr schöne Weihnachtsdekos!!! LG colores

    AntwortenLöschen
  3. Oh, die Anhänger sind echt zu süüüß! Scrapbooking reizt mich auch irgendwie, aber ich habe keinen richtigen Plan wo man sowas herbekommt... Meine Schwie.mu macht Karten, allerdings sind die nicht sooo nach meinem "Geschmack"... Du verstehst wie???
    Liebe Grüße,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  4. Ja Sandra, hast du wirklich sehr schoen gemacht!
    Viel Spass noch!
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Stimmt, die Anhänger sehen sehr schön aus. Sind die Teile aufgeklebt oder ist alles am PC gestaltet und gedruckt? Wie auch immer, sie gefallen mir.
    Schönes Wochenende.

    AntwortenLöschen