Freitag, 5. November 2010

Wenn einem die Lust am Bloggen vergeht...

...das war mein Post-Titel von heute nachmittag, aber der Post war weg...


 Ok, dann hier nochmal, denn er wird in dem Link ja noch angezeigt und ihr fragt Euch bestimmt was passiert ist.

Da ich mich mittlerweile wieder ein wenig beruhigt habe, hier die Kurzfassung:

Ich hatte heute Morgen ein unschönes Erlebnis, das mich jetzt beim Schreiben schon wieder ein wenig wütend macht.
Fotos, die ich hier gepostet und in einem Wohnforum eingestellt habe, sollten mir heute Morgen zum Verhängnis werden (sind sie aber nicht).
Dieser "Jemand" gab sogar offen zu, hier persönlich Bilder als Beweismittelsammlung zu machen. Ich empfinde das als pures Stalking und unter solchen Umständen als Eingriff in meine Privatsphäre, zumal die gegebenen Umstände drumherum ausschlaggebener waren als das Bildmaterial.

Es ist mir schon klar, wenn man einen Teil von sich ins Netz stellt, alles mögliche damit gemacht werden kann...

Ich empfand es nur ausgerechnet von DIESER Person absolut verletzend, und empfinde es immer noch absolut verletzend, das ich diese "Beschattung" über mich ergehen lassen muß.

Jedenfalls war ich heute Nachmittag kurz davor, mich komplett aus dem Netz zu entfernen, um mich vor dieser Person zu schützen und das bischen an Privatsphäre zu waren, was noch bleibt.

Jedoch käme das einem Einigeln gleich, welches genau diese Person schon einmal bei mir geschafft hat. Und heute Abend sage ich: Nein!
Ich bleibe!


So, sorry ihr meine lieben Bloggerinnen. Danke für´s Zuhören...
Die Kaffeepause und das Heft habe ich heute nach dem ganzen Drama wirklich gebraucht!

Ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende.


Kommentare:

  1. Ach herjemine... Ich habe mir ja vorhin schon so meine Gedanken gemacht, was das wohl soll... Den musst du anzeigen!!! Wenn DER dir so auf die Pelle rückt, kann man doch da was machen!!!!
    Wie blöd muss man denn sein um sowas zu tun???
    Ich bin auf alle Fälle froh, dass du weiter machst! Ist genau richtig, sich von so jemandem nicht ins Bockshorn jagen zu lassen....
    Sei lieb gegrüßt,
    Juliane
    PS. die Zeitung MUSS ich haben! :o)

    AntwortenLöschen
  2. Bitte bleib und sage dem Miesepeter den Kampf an, bzw. ignoriere ihn einfach.

    GLG Sylke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sandra,
    was bitte für Beweisfotos? Du stellst doch hier keine anrüchigen oder sonst wie zweideutige Sachen ein.
    Wenn Du gestalkt wirst hasr Du das Recht auf eine Anzeige. Geh zur Polizei und zeige diese Person an. Leider können wir Dich nur virtuell unterstützen aber so etwas muß man sich nicht gefallen lassen.
    Igel Dich bloß nicht ein, denn dann hat diese Person gewonnen. Willst Du das?Nein! Also bitte.

    Bleib bei uns Du bist nicht allein!

    Ganz liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  4. ......wie bitte ????? na, Deine Wut kann ich gut nachvollziehen - leider ist auch im Netz nicht alles Gold was glänzt .......ich glaube fast, ignorieren wäre die beste Medzin - zumindest dem I...... gegenüber.....dass Du Dich ärgerst oder auch verletzt bist ist klar.....Aber was will jemand mit Einrichtungsfotos bitte bweisen.....so krank muß man erstmal sein....
    Nun aber danke für Deinen lieben Kommentar - von Dir zählen sie immer für mich doppelt, da Du ja selbst immer wieder so schöne Ideen hast - wenn ich nur an Deine Junges-Kissen denke !!!!!
    Ich wünsche Dir ein harmonisches Wochenende - wir fahren vermutlich gleich mal nach Berlin rein - endlich mal wieder shoppen.....mal schauen, wie lange mein Held durchhält?!?
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  5. .......p.s. falls Du Dich mal am Telefon ausk.....en magst, ruf mich gerne an !

    AntwortenLöschen
  6. Ich glaube, ich muß zu diesem Post nochmal was sagen. Dieser Mensch hat ein stückweit das Recht mich auszuspionieren, zumindest kam das gestern so rüber.
    Ich denke, wenn ich die ganze Geschichte erzähle, wird es zu persönlich.
    Es geht im Grunde genommen darum, das sich hier Jemand der Verantwortung seiner Vergangenheit entziehen will, und um das Durchzusetzen ihm jedes Mittel recht ist.
    Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Gerade dann, würde ich mich nicht zurückziehen!! Warum sollst du was aufegeben, was dir Spaß macht!! Ich finde jetzt erst erst Recht oder??

    Liebste Grüße Renate

    AntwortenLöschen
  8. Ich hoffe es geht dir jetzt wieder etwas besser! Ich hoere das jetzt oefters, und ich finde es schrecklich dass man noch nicht mal mehr bloggen kann, ohne das jemand Foto's gegen einen gebracht. Ich begreife diese Leute einfach nicht!
    LG,
    NIcole

    AntwortenLöschen
  9. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sandra,
    lass dich in deiner persönlichen Freiheit nicht einschränken.
    Ich und viele andere würden dich arg vermissen.
    Geschichten wie deine, sind für mich der Grund, dass ich z. B. ohne Foto von mir blogge und in direkten Kontakten etwas schüchtern bin.

    ganz lieben Gruß
    Maria

    AntwortenLöschen