Samstag, 5. Juni 2010

Manchmal muß man einen Cut machen...

...kennt Ihr das auch?

Irgendwann kommt man an einen Punkt, wo man sich fragt: "Was will ich eigentlich? Wie geht´s weiter?" Und dann fängt das große Nachdenken an, über sich selbst, über seine Zukunft, über die Auswirkungen...


Genau an diesem Punkt war ich in den letzten Tagen angekommen. Natürlich macht es mir immer noch Spaß, alte Möbel aufzubereiten und ihnen ein neues Leben zu geben. Aber ich habe schlicht und ergreifend den falschen Standort, fern von Autobahnanbindung, mitten auf dem Land in einem verschlafenen Dörfchen...
Lange Strecken um Mobiliar ranzuschaffen und abschreckende Entfernung um dieses abzuholen. Also, was mache ich? Verkaufe oder vermiete ich mein Landhäuschen, reiße meine Kinder aus ihrem sozialen Umfeld und ziehe mit ihnen in die nächst größere Stadt?
Oder orientiere ich mich um? Dazu muß ich sagen: Ich bin alleinerziehend, und muß irgendwann mal von diesen Einkünften leben... Das heißt: Ein harter Weg auf Kosten der Familie...

Ich bin letzendlich zu dem Entschluß gekommen, zu meinen "Wurzeln" zurückzukehren.
Als gelernte Werbetechnikerin, werde ich jetzt im Bereich Grafik-Design weitermachen. Ich kann zu einem Großteil von Zuhause aus arbeiten, trotzdem für die Kinder da sein und das soziale Umfeld bleibt auch erhalten...



Aus diesem Grund werde ich auch zum 01.07. meine beiden Shops schließen. Vielleicht werdet ihr unter der alten Shopadresse ab und an dort kleine digital erstellte "Kunstwerke"  finden, aber alles von Privat, quasi ein "Hobby-Überschuß".
Natürlich werde ich auch weiterhin weiß pinseln und dieses auch hier zeigen. Aber alles nur noch rein privat für mich....

Und wenn jemand von Euch Lust auf kleine Kunst-Projekte hat, dann schaut demnächst doch auch einfach mal hier vorbei. Ein Blog von mir, mit meinem kreativen Ideenübschuß...



So, nachdem ich nun mit mir im Reinen bin,  werde ich gleich nach dem Einkauf für unseren Grillabend, den Rasen mähen und mich um die Gestaltung der "Tümpelanlage" kümmern...

Ich wünsch Euch ein wunderschönes sonniges Wochenende!!!

GGLG, Sandra

Kommentare:

  1. Liebe Sandra,
    muß es denn so absolut sein?
    Schließ' doch nicht gleich all' Deine Shops.
    Es ist sicher nicht einfach, wenn man immer alles allein schaffen muß und auch noch den Kindern gerecht werden muß (und vor allen Dingen will). Eine Entscheidung zu treffen ist manchmal nötig, da stimme ich Dir zu, aber laß' doch die Shops nebenbei laufen...
    Ich sende Dir ganz viel Sonne und ganz liebe Grüße!
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sandra,

    anscheinend lassen sich ja beide Dinge zeitlich nicht miteinander verbinden, sonst hättest Du keine Entscheidung treffen müssen.

    So hast Du sie zugunsten Deiner kleinen Familie getroffen und ich höre auch keinerlei Wehmut aus Deinen Worten. Du scheinst Dich gut dabei zu fühlen und hast ja schon wieder neue Ideen!!!

    Ich wünsche Dir viele kreative Tage und vielleicht hast Du ja eines Tages doch wieder Zeit und Lust ein kleines Dawandalädchen...

    Viele liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Hallo!
    Ich kann das schon gut nachvollziehen, ich bin auch alleinerziehend. Hätte auch gern ein kleines eigenes Lädchen.. aber wie schafft man das, denn wir MÜSSEN SOFORT davon leben können... Also gehe ich weiterhin meinem Job als Außenhandelskauffrau nach, wohl oder übel...
    Und wenn es für Dich okay ist, in Deinem alten Beruf zu arbeiten, dann ist es ja gut. Und die Kinder sind auf dem Land sicherlich auch besser aufgehoben als mitten in der Stadt. Man kann leider nicht alles haben und insbesondere als Alleinerziehende muß man wohl notgedrungen doch mehr auf "Sicherheit" achten!
    Viele liebe Grüße von Ann

    AntwortenLöschen