Mittwoch, 23. Februar 2011

Bettbank

Hallo Ihr Lieben,
jaaa mich gibt es auch noch... Nach fast 4 Wochen Blogabstinenz melde ich mich heute nach einer turbolenten Familien- und Arbeitszeit zurück...


In der Zwischenzeit ist hier auch einiges passiert. Neben einem Piratenzimmer für meinen Sohnemann entstand diese hübsche Bettbank. Das Bett hatte ein "unmögliches" Maß von 180 x 95 cm. So dümpelte es in meinem Shop vor sich hin...
















...und als ich die neue JDL in den Händen hielt, war klar: Aus dem Bett wird eine Bank für´s Bad.
Also nahm meine bessere Hälfte das gute Stück mit in die Schreinerei und baute es um. Diese Bank besteht nur aus einem Fußteil und Seitenteilen. Sonst wäre die Bank unter dem Fenster zu hoch geworden.
Über das Kopfteil freut sich nun meine Schwester, daraus entstand eine Küchenbank...

Ich mußte natürlich gleich Kissen und Gardine dazu fertigen, nur zur Deko bin ich noch nicht gekommen...
Mehr dazu in meinem nächsten Post (auf den ihr auch nicht so lange warten müßt), die Ideen dazu sind natürlich schon da...

Eine weitere Bank, aus einem kompletten Bett, findet ihr demnächst in meinem Shop.

Ich wünsche Euch noch eine wunderschöne Restwoche...


Kommentare:

  1. Wow Sandra,
    das sieht toll aus! Eine super Idee!
    Schoenen Abend wünscht dir,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Also die Bank ist super geworden.Ich glaube ich hab auch noch ein altes Bett.
    Die Kissen sind toll, und deine Gardine macht mich neugierig.Wie hast du den Text darauf bekommen?
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Wahnsinn!!! Mensch Sandra, welch eine tolle Idee!!! Die Bank sieht super aus!

    Ganz liebe Grüße

    Binele

    AntwortenLöschen
  4. Toll Sandra!
    Einfach nur toll!

    Bine *perplex*

    AntwortenLöschen