Donnerstag, 4. Februar 2010

Küchen Chic

Ich habe meine Küche bearbeitet, genau genommen bin ich noch dabei...







So sah sie vorher aus...

Vor 13 Jahren mußte es Buche sein, alles Buche...

Nachdem das gute alte Stück nun sowieso repariert werden mußte, 13 Jahre und zwei Kinder gehen natürlich nicht spurlos daran vorbei, habe ich ihr direkt eine Frischekur verpaßt. Die Fronten lackiert, die Seiten beklebt...

Der Sockel muß noch neu gemacht werden, die Kommode weiß gestrichen, ein Pannel und ein Regal fehlen noch. Tisch und Stühle sind momentan noch eine Zwischenlösung. An den Vorhängen bin ich vorgestern verzweifelt... Ich wollte sie selber nähen, aus Leinen alá Jeanne d´arc Living..., und beschriften. Aber 2 Meter am Stück und alles zieht sich nach rechts und links und nicht dahin wo´s hin soll... Ich habe dann eingesehen, das da wohl doch eher eine geübte Schneiderhand drann sollte...

Neue Foto´s kommen, wenn´s fertig ist...

Liebe Grüße, Sandra

Kommentare:

  1. Hallo Sandra,
    durch Zufall habe ich Deinen wunderschönen Blog gefunden und schon so richtig gestöbert. Deine Küche sieht jetzt richtig toll aus in weiß. War das vorher massiv Buchenholz? Wir haben eine Funierküche und da wage ich mich nicht zu streichen....würde aber gerne!
    Ich nehme Deinen Link gleich einmal mit und hoffe, dass es ok ist.
    Ganz liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Barbara,
    schön das es dir bei mir gefällt. Die Küche hat Kunststoff-Fronten. Ich habe sie mit Scheuermilch gereinigt und 3x lackiert. Das funktioniert aber auch bei Furnier.

    Verlinken ist übrigens völlig ok.

    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Sandra,

    ich habe mich sehr über deinen Besuch und den lieben Kommentar gefreut.

    Mein großes Kompliment, da hast du dich ja mehr getraut als ich. Die Küche ist ja zu völlig neuem Leben erwacht. Soviele Fronten Weiß zu gestalten, da gehört schon eine Menge Mut dazu. Das Gesamtbild kann sich wirklich sehen lassen. Wunderschön....

    Ich wünsche dir auf diesem Wege ein wundervolles Wochenende.

    Herzliche Grüße, Mary

    AntwortenLöschen